Minimalismus
Kommentare 6

Mein Minimalism-Game

Vor einigen Wochen kam ich auf die wundersame Idee, auch einmal selbst das Minimalism-Game zu starten. Einfach nur, weil ich sehen wollte, ob ich überhaupt noch soo viel Zeug habe, um auch nur einige Tage zu überstehen. Und was soll ich sagen? Die ersten Tage waren eigentlich nichts besonderes. Es wurden ja auch nicht viele Teile aussortiert.

Die Regeln

Für diejenigen, denen das Minimalism-Game nichts sagt: Es ist eine Art Ausmistspiel, an dem man jeden Tag ein Teil mehr als am Vortag aussortiert. Sprich: Am ersten Tag geht nur ein Teil, am Zweiten zwei, am Dritten fliegen dann drei Dinge raus, usw.. So kommen nach den meist gespielten 30 Tagen 465 Teile zusammen. Was schon mal nicht wenig ist.

Der Start

Am letzten Samstag habe ich auf YouTube mit dem ersten Teil angefangen:

Seitdem poste ich jeden Tag auf meiner Patreon-Seite unter www.patreon.com/schlichtheit einen Audio-Beitrag mit den Dingen, die mich am jeweiligen Tag verlassen haben. Heute erschien beispielsweise bereits Tag 07.

Alle Beiträge des Minimalism-Games sind kostenlos hörbar!

Die Beiträge sind frei zugänglich und man muss mir dafür keinen Dollar in den Hut werfen. Macht man das trotzdem bekommt man dafür einen RSS-Feed, den man in den Podcastplayer seiner Wahl kopieren kann und bekommt so alle Inhalte (die MP3s meiner Videos, persönliche Audiologs und ab der nächsten Woche auch sehr ausführliche Buchbesprechungen) direkt in seinen Player geliefert.

Ich musste dafür Patreon wählen, weil mein Wegspace leider begrenzt ist und ich deswegen eine extrene Lösung inkl. Podcast-Feed gesucht habe. Diese habe ich mit Patreon denke ich gefunden.

Nach den ersten Tagen…

… hat sich in mit etwas verändert. Ich gehe nun mit offenen Augen durch meine und hinterfrage wieder Dinge, die mir lange Zeit gar nicht aufgefallen sind. Und ich habe schon genug Zeug für die nächsten Tage hier liegen.

Ein Fazit werde ich aber am Ende nochmal gesondert aufnehmen. Aber bis jetzt kann ich diese Challange jedem, der Zeug loswerden mag, sehr ans Herz legen!

Hast du auch schon mal das Minimalism-Game gespielt? Was waren deine Einsichten? Und wie bist du an das Spiel heran gegangen? Schreib mir dazu doch einen Kommentar! 😉

6 Kommentare

  1. Hey Daniel, habe Deinen Kanal auf YouTube gleich mal abonniert. Und wenn ich auf das Glöckchen klick, die richtige Einstellung ausgewählt habe, bekomme ich auch jedes Mal eine E-Mail, sobald Du ein neues Video hoch lädst. Das funktioniert zuverlässig.

    Ich habe das «Minimalism-Game» nie gespielt, würde ich das machen, hätte ich nach bereits ein paar Tagen gar nichts mehr an Besitz. 🙂

    • Ich dachte auch nicht, dass ich sehr weit beim Minimalism-Game kommenn würde. Aber ich bin überrascht, wie viel Kram ich dann doch noch finde. Ich werde dazu auf jeden Fall auch noch ein Video oder sowas machen!
      Und danke für dein Abo! 😉

  2. chaoskaempferin sagt

    Hi,
    ich bin zwar grade mal wieder fleissig am entrümpeln, da ich plane, in eine deutlich kleinere Wohnung umzuziehen.
    Deshalb dachte ich: prima Idee, probier ich auch! als ich das las und muss gestehen – ich bin prompt mit den Spielregeln gescheitert.
    Habe am Wochenende direkt mal 10 Sachen en passant entrümpelt und dafür am ersten Arbeitstag der Woche prompt vergessen, dass ich ja täglich was aussortieren sollte.
    Ich glaube, ich bleibe doch besser bei der bisherigen Vorgenensweise mir jedes Wochenende einen Bereich zum entrümpeln viorzunehmen 😉
    LG
    Astrid

    • Ganz unter uns: Ich miste auch nicht jeden Tag aus. Das würde ich sonst auch gar nicht hinbekommen. Ich habe hier eine Kiste im Wohnzimmer stehen, in die alles rein wandert, was gehen soll. Und daraus bediene ich mich dann. Allerdings wird es wohl ab Tag 21/22 dann mit dem Suchen losgehen. Dann viel habe ich nicht mehr. Und Sache, die in meinen Ebay-Ecke wandern, zähle ich erst, wenn die Sachen auch verkauft und vor allem bezahlt sind. Deswegen ist es für mich nochmals schwieriger… =P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.