Minimalismus
Kommentare 6

Küchenhilfe

Wie viele Tassen besitzt Du? Und wie viele Löffel?

Vor einigen Monaten bin ich einmal durch meine Küchenschränke gewirbelt und habe alles, was ich nicht regelmäßig brauche, fein säuberlich in eine Kiste verpackt. Übrig geblieben sind von den meisten Gegenständen nur ein oder zwei Stück. Ich benutze derzeit nur einen tiefen, einen flachen und einen kleinen Teller, ein Glas, eine Tasse, einen Topf, eine Pfanne, ein Sieb,  je zwei Messer, Gabeln, Löffel, kleine Löffel oder Pitamesser.

Erstaunlich, wie leer und aufgeräumt die Küchenschränke auf einmal sind. Und das Spülen geht auf einmal ratz-fatz. Und sollte ich wirklich mal etwas brauchen oder etwas kaputt gehen, so komme ich schnell an die anderen Teile ran. Kleine Maßnahme, sehr große Wirkung!

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.