Allgemein
Kommentare 3

Willkommen in 2018 – Ein Ausblick

Soo. Das sind wir nun, im Jahr 2018. Und irgendwie bräuchte ich jetzt erst mal Urlaub!

Die letzten Wochen waren irgendwie so voll, dass an ein Durchschnaufen fast nicht zu denken war. Trotzdem versuchte ich mir auch ein bisschen Ruhe zu gönnen, was mal mehr, mal weniger gelungen ist. Denn auch, wenn hier im Blog und auf meinem YouTube-Kanal nichts Neues erschienen ist, so waren wir doch recht fleißig!

Nicht untätig

Ganze 3 Podcast-Episoden haben Michael und ich in den letzten Tagen aufgenommen, zwei davon für den Minimalismus-Podcast(, wozu ich dann auch noch die entsprechenden Videoversionen für YouTube erstellt habe).

Dazwischen, am vergangenen Samstag, sprengte der Ruhrgebiets-Minimalismus-Stammtisch alle Grenzen. Mit fast 30 am Minimalismus interessierten, lieben Menschen, war es so voll wie noch nie. Dabei dachte ich, dass sich während der Feiertage bestimmt kaum jemand dorthin verirren wird.

Virtueller Stammtisch

Und dann ist da noch der virtuelle Minimalismus-Stammtisch, den ich als Experiment ins Leben gerufen habe. Dies soll eine Möglichkeit für alle sein, die keinen Stammtisch in der Nähe haben oder bei denen es zeitlich nicht immer hinhaut.

Realisiert wird das ganze über eine Software Namens “Zello”, welches im Grunde das Smartphone oder den Windows-PC in ein CB-Funkgerät verwandelt. Man drückt einen Knopf und kann sprechen. Und jeder, der grade im selben Raum ist, kann das Gesprochene hören. Und wenn man keine Zeit oder Lust hat, an den Gesprächen teilzunehmen, beendet man die App einfach.

Das Schöne ist dann nämlich, dass man keine der Sprachnachrichten erhält, wenn die App abgeschaltet ist. Kein blödes Nachlesen/Nachhören vom verpassten. Und zudem kann man sich komplett anonym anmelden, da man zwar eine eMailadresse bei der Anmeldung angeben, diese aber nie bestätigen muss.

Wer Interesse hat, sich über Minimalismus uns alles Verwandte auszutauschen, kann sich Zello gerne mal anschauen und sich im Raum “Minimalismus-Funk” an unseren Gesprächen beteiligen. Auf der Internetseite der Minimalimus-Stammtische habe ich eine kleine Anleitung zusammengestellt.

Zurück zum Alltag

Ich hoffe, dass ich in den nächsten Tagen ein bisschen Kraft tanken kann und wieder zum gewohnten Rhythmus zurückkehren kann. Der da wäre, jeden Montag einen Blogartikel zu veröffentlichen und jeden Mittwoch ein sowie zwischen Freitag und Sonntag ein bis zwei Videos auf YouTube zu stellen.

Dazu befinde ich mich in der Überarbeitung meines 2014 veröffentlichten Buches über Minimalismus und persönliche Finanzen fast am Ende, so dass ich die hoffentlich noch in diesem Monat wieder veröffentlichen kann.

Mit meinem Buch über Konsum wird es dagegen noch ein bisschen dauern. Aber ich hoffe, dass ich es im letzten Quartal 2018 fertig haben werde.

Dazu habe ich noch zwei weitere Projekte im Kopf, die ich dieses Jahr umsetzen möchte. Dazu aber später dieses Jahres mehr…

Vielen Dank!

An dieser Stelle möchte ich mich nochmals bei Dir für Deine Unterstützung in den letzten Monaten bedanken! Auch die vielen Kommentare und Mails, die mich erreichen, überwältigen mich immer mehr. Ich komme kaum noch hinterher, alles im Blick zu halten und zu Antworten. Aber ich gebe mein Bestes! Vielen Dank für alles!!

Am Ende bleibt mir nur noch, Dir ein wunderbares und glückliches neues Jahr zu wünschen! Mögen Deine Wünsche und Träume in Erfüllung gehen!

Dein Daniel

 

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.